Das Panoramaregister

auch Wannenregister genannt

Beim Panoramaregister wird ähnlich wie beim Daumenregister ein Ausschnitt ausgestanzt. Es sind Winkel von 90°, 120° und 135° möglich, wobei die inneren Ecken, wie beim Winkelregister, gerundet sind. Beim 90° Messer gibt es zudem die Möglichkeit, die inneren Ecken eckig auszustanzen. Die maximale Schnitttiefe beträgt in jedem Fall 15 mm und es ist eine bestimmte Messerlänge zu beachten.

Die maximale Länge ist über den Messerbestand hinaus durch das sogenannte „knabbern“ erweiterbar. Dabei wird das Stanzmesser der Länge nach mehrfach angesetzt, um eine größere Ausstanzung zu erreichen. Das Panoramaregister erlaubt, zwei unterschiedliche Informationen wohl geordnet auf einem Ablauf unterzubringen. Somit eignet sich diese exklusive Form hervorragend für mehrsprachige Werke, Gebrauchsanweisungen oder Kalendarien.

Welche Registermesser gibt es beim Panoramaregister?

Panoramaregistermesser schneiden 90° Winkel eckig mit einer minimalen Messerlänge von 18 mm und einer maximalen Stanztiefe von 15 mm, 90° Winkel rund mit einer minimalen Messerlänge von 27 mm und einer maximalen Stanztiefe von 15 mm, 120° Winkel mit einer minimalen Messerlänge von 22 mm und einer maximalen Stanztiefe von 15 mm und 135° Winkel mit einer minimalen Messerlänge von 24 mm und einer maximalen Stanztiefe von 15 mm.

 

Zum Download steht Ihnen die Datei unten zur Verfügung!

Messer_Panorama-01.jpg
JPG-Datei [1.1 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buchbinderei Schomaker GmbH