Die Sonderform

gehört zu den Daumenregistern

Bis auf wenige physikalische Hindernisse sind bei der Form eines Registers keine Grenzen gesetzt. Es können beispielsweise graphische Elemente eines Firmenlogos genutzt werden, um ein individuelles Register zu kreieren. Mit speziell angefertigten Messern können auch höchste Ansprüche an Individualität und Exklusivität befriedigt werden.

Welche Registermesser gibt es bei der Sonderform?

Sonderformregistermesser schneiden einen großen Spitzschnitt mit einer Länge von 23 mm und einer Tiefe von 15 mm, einen kleinen Spitzschnitt mit einer Länge von 7 mm und einer Tiefe von 5 mm, einen Arkadenschnitt mit einer Länge von 24 mm und einer Tiefe von 19 mm, einen Aladinschnitt mit einer Länge von 22 mm und einer Tiefe von 22 mm,  einen gWellenschnitt mit einer Tiefe von 16 mm, einen Elipsenschnitt mit einer Länge von 40 mm und einer Tiefe von 15 mm, eine Sonderform 1 mit einer Länge von 20 mm und einer Tiefe von 10 mm und eine Sonderform 2 mit einer Länge von 10 mm und einer Tiefe von 10 mm.

 

Zum Download steht Ihnen die Datei unten zur Verfügung!

Messer_Sonderform-01.jpg
JPG-Datei [1.4 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buchbinderei Schomaker GmbH